Kommende Session 2016/2017

Vorstellung der neuen Tollitäten der Session 2016/2017 im Rahmen des Sommerfestes der „Ahl Dormagener Junge“ am 27.08.2016

no-img

Foto: C. Wernig, Erik Lierenfeld (links) und Jens Wagner (rechts) präsentieren das Prinzenpaar der KG ADJ Martin II. und Alina sowie Kinderprinzessin Julia I.


Die KG „Ahl Dormagener Junge“ hat bei ihrem Sommerfest an der „Kulle“ bei strahlendem Sonnenschein ihre Tollitäten der Session 2016/17 vorgestellt. Präsident Jens Wagner und Geschäftsführer Erik Lierenfeld präsentierten das designierte Prinzenpaar Martin Voigt und Alina Schmitz und Kinderprinzessin Julia Hauptmann.

Prinz Martin II. ist ebenso wie Prinzessin Alina 30 Jahre alt. Die beiden wohnen an der Krefelder Straße. Martin Voigt arbeitet als Mitarbeiter des Landtagsabgeordneten Rainer Thiel im Düsseldorfer Landtag. Närrische Erfahrungen hat er bereits als Jungfrau Martina im Dreigestirn 2009/10 mit Prinz Michael Dries und Bauer Erik Lierenfeld gesammelt. Martin Voigt ist Ratsherr der SPD und Vorsitzender der Bürgerstiftung Dormagen. Alina Schmitz ist Bilanzbuchhalterin und arbeitet als Sachbearbeiterin für Gehaltsabrechnungen in der Personalabteilung des Erftverbandes in Bergheim.
Die Kinderprinzessin Julia Hauptmann ist 12 Jahre alt und geht in die 7. Klasse der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Nievenheim. Bei der KG tanzt sie bei den „Tanzsternen“ mit.

Die neuen Tollitäten werden am 12. November bei der Proklamation der KG „Ahl Dormagener Junge“ ab 19.11 Uhr im Dormagener Schützenhaus die Nachfolge des amtierenden Dreigestirns Prinz Carina I. (Wernig), Bauer Susanne Klein und Jungfrau Nadja Kolfenbach sowie Kinderprinz Leon Ladermann antreten.

"Dormagen feiert Kölsch" am 19.11.2016

no-img

"Dormagen feiert Kölsch" ist eine Mischung aus traditioneller Karnevalssitzung und Karnevalsparty. Während bei den Prunksitzungen des Kölner Karnevals die Mischung zwischen Rednern, Tanzeinlagen und Musikkünstlern einigermaßen ausgewogen verteilt ist, so liegt der Schwerpunkt bei "Dormagen feiert Kölsch" beim musikalischen Anteil, aber ohne auf die traditionellen Anteile gänzlich verzichten zu wollen. Somit wird dem Partycharakter eher entsprochen.

Ein weiterer wesentlicher Unterschied zu den Prunksitzungen - bei denen es übrigens Bier allenfalls im Foyer gibt - ist die Tatsache, dass es keine Tische gibt, an denen man sitzt. Denn eigentlich soll gar nicht gesessen werden. Sitzgelegenheiten sind allenfalls dazu da, um sich von der anstrengenden Tanzerei zu erholen oder um das Bierfässchen und die mitgebrachten kölschen Köstlichkeiten ablegen zu können.

Womit wir beim wesentlichen Unterschied zu herkömmlichen Sitzungen und auch zu üblichen Partys sind: Denn die Verpflegung (Bier, Fleischwurst, Käsewürfel, ...) darf mitgebracht werden. Und das, obwohl es in der Halle ausreichend Möglichkeiten gibt, sich mit Verpflegung einzudecken.
Lediglich Glasbehälter (Flaschen oder Becher) sind verboten, was durch die Sicherheitsauflagen vorgeschrieben ist und durch das Sicherheitspersonal kontrolliert wird.
In diesem Jahr (2016) gilt allerdings aufgrund einer Vereinbarung mit dem Hallenbetreiber auch ein Verbot von 5-Liter Bierdosen mit Zapfeinrichtung!
Das Mitbringen von Pittermännchen ist natürlich erlaubt und auch vor Ort günstig inklusive Zapfbesteck und Bechern günstig zu erwerben.

(Quelle: http://www.dormagen-feiert-koelsch.de/das-konzept)

Generalversammlung am 20.04.2016

Jens Wagner bleibt Präsident der KG "Ahl Dormagener Junge"

„Ahl Dormagener Junge“ trauern um Ehrenmitglied Hans Scheuer

Am Samstag dem 12.12.2015 verstarb das Ehrenmitglied Hans Scheuer.

weitere Meldungen...

Besuche uns auf Facebook

Termine

12.10.16, 19:00 Uhr
Versammlung erweiterter Vorstand
Ort: Gaststätte "Bei d'r Tant"

19.10.16, 19:00 Uhr
Mitgliederversammlung
Ort: Gaststätte "Bei d'r Tant"

29.10.16, 10:00 Uhr
Generalprobe des Jugendtanzcorps und der Garde
Ort: Turnhalle Christoph-Rensing-Schule, Horrem

Alle Termine...

News

Letzte Aktualisierungen:
08.09. - Bilder Tanzgruppen
01.09. - Bildergalerien
28.07. - Termine

Bildergalerien

Festheft

Das aktuelle Festheft können Sie hier als PDF-Datei herunterladen.

Download...

Facebook Google+